Konzepte der Mind/Body Medicine

Das Konzept der Mind/Body Medicine wurde seit den 1970er Jahren vor allem in den USA entwickelt und erforscht. Folgende Modelle zählen dazu:

 

  • Stressreduktions-Programm (Stress Reduction Programm) entwickelt von Herbert Benson und seinem Team  am Mind/Body Medical Institute, Harvard Medical School, USA  (Benson 1976; Benson & Stuart 1995)

 

  • Stressbewältigung durch Achtsamkeit (Mindfulness-Based Stress Reduction Program - MBSR) entwickelt von Jon Kabat-Zinn und seinem Team an der Stress Reduction Clinic, University of Massachusetts Medical School, USA (Kabat-Zinn 1986 und 2011)

 

  • Lebensstil Programm (Program for Reversing Heart Disease) entwickelt von Dean Ornish und seinem Team an der School für Medicine, University of California, San Francisco, USA (Ornish et al. 1990; 2001 und 2010)

 

  • Moderne Ordnungstherapie/Mind-Body-Medizin entwickelt von Dr. Anna Paul, Prof. Dr. Gustav Dobos und Team an den Kliniken Essen-Mitte / Lehrstuhl für Naturheilkunde und Integrative Medizin Universität Duisburg-Essen (Dobos & Paul 2011; Paul & Michalsen 2008)

 

Die moderne Mind/Body Medicine versteht sich ausdrücklich nicht als Alternative zur konventionellen Medizin, sondern hält ergänzende Methoden bereit. Diese werden nach den individuellen Bedürfnissen des Patienten gemeinsam mit ihm erarbeitet. Dadurch werden Sie gezielt bei der Mobilisierung Ihrer Gesundheitsressourcen unterstützt. Die Ansätze der modernen Medizin, d.h. die diagnostischen und chirurgischen Entwicklungen, die pharmakologischen Errungenschaften sowie die hygienischen Standards werden um den partizipativen (= mitwirkenden) Ansatz ergänzt.